Dienstag, 11. September 2007

baha'i sekte...

Ich nahm mir heute alle zeit der welt und verließ das haus erst um 12 uhr mittags. Nach einem ausgedehnten frühstück bei TACO BELL gings in richtung norden mit der cta.
Nach einer stunde Fahrt kam ich in einem suburb von chicago an. Eine sehr schöne nachbarschaft, frische luft und nette entspannte leute empfingen mich.



Nach etwa 10 minuten Fußmarsch kam ich dann am eigentlichen Ziel an. Baha'i House of Worship... überwältigend... diese Größe, diese Detaiversessenheit. Im besucherzentrum überkam mich (dank der so schön geschriebenen texte an riesigen wandtafeln) der gedanke, dass dieses Baha'i zeug ne große sekte is... hmm... soll jeder selbst entscheiden... (siehe wiki)


Zum Wasser wollte ich natürlich auch noch gehen. Also noch ne Halbe stunde spazieren und dann war ich da. Ich hatte natürlich kein handtuch bzw. badehose mit und so konnte ich nur mit den füßen rein. Das wasser ist verdammt sauber und der sand sehr fein. Die temperatur des sees ist ungefähr ostseelike ;)
Zum ersten mal fühlte sich alles an wie richtiger Urlaub.

video


Also morgen mache ich ein gammel tag. Werd mal zu Hause bleiben und nachschauen, wo ich noch überall hin will um fotos zu machen.
Also bis dann.

-martin

Kommentare:

LubbY hat gesagt…

Hey

Schöne Bilder :D

Du erlebst dort wirklich eine Menge.
Ich glaube die Entscheidung mindestens einmal in die Staaten zu Reisen wirst du mit deinem Blog noch mehr festigen.

Ich wünsch dir da drüben noch viel Spaß und bitte mehr von deinen Urlaubserlebnissen.

cya ;)

s0ldi3r hat gesagt…

hauptsache viele foto´s!!
und wenne s geht auch video´s, also mehr meine ich ! ^^
hau rein alter