Montag, 10. September 2007

Montag

Hallo nach deutschland.

Es ist Montag abend und ich möchte mich erstmal bei allen bedanken, die kommentare schreiben. Freu mich immer von euch zu hören.

Mein tag began mit schlechtem schlaf. Um halb sechs wachte ich auf und konnte nicht mehr schlafen. In einer art blitzentscheidung sprang ich unter die dusche um gegen 6 Uhr morgens das haus zu verlassen. Am Highway hielt ich an um ein paar fotos zu machen. Das Motiv hat sich nicht geändert (im gegensatz zu einem der fotos weiter unten), aber das setting.



Ich ging weiter richtung loop.
Die Straßen waren leer. Wenige menschen zogen wie schatten an mir vorbei. Es war ein guter, energiereicher morgen. Der wind aus Ost, brachte frische seeluft in die Stadt. Der smog war über nacht verschwunden. Die frische luft einathmend bemerkte ich einen bekannten geruch.

Schokolade.

Hatten die amis die stadt mit Wunderbäumen zugehängt? Nein.




Es war die Schokladen Fabrik links im Bild, die Chicagos Straßen mit einem Süßlichen Duft versorgte.

Nach einem kleinem Frühstück ging es zum Milleniumpark. Dieser ist recht groß und sehr schön angelegt. Die Konzertbühne und die überdachung sind by Frank Gehry:







Danach gings ab ins Art Institute... Lot's of pictures in there...



Nach einem weiteren Snack und jeder menge Kaffee wollte ich eigentlich zum baha'i Tempel fahren. Allerdings fuhr die Purple line erst wieder ab 3. So lange wollte ich denn doch nicht warten.
Ich werd aber auf jeden fall wann anders hin, denn es gibt auf jeden Kontinent nur einen dieser Tempel. Ich sollte des machen, wenn gutes wetter ist, dann kann ich auch gleich noch mal ein paar stunden an den Strand.

Ich entschied auf den sears tower zu fahren, denn der war soeben aus den wolken gekommen. 15 Dollar später war ich auch schon oben. Im 103ten stock. Ka wofür ich 15 dollar bezahlt hab, aber scheinbar ist das drücken eines Knopfes im aufzug so teuer...
Aber es hat sich gelohnt. Denn ich war auf einem der höchsten Bauwerke der Welt.





Danach checkte ich noch das Theater by Sullivan aus. Von aussen sehr hässlich... dennoch ist der Theraterteil eine Meisterleistung. Sehr gute akustik und für die damalige zeit sehr viele sitzplätze zeichnen dieses Gebäude aus.
Das reingehen in den saal hab ich mir gespart... wortwörtlich... 9 Dollar...




Dann gings mit der Blueline wieder nach hause. Hier gibts jetzt erstmal n bier und ein weiteres football match. Bis morgen.

-martin



Kommentare:

sarah hat gesagt…

i´m kinda jealous but i think i told u already ;) great u have fun and u get to see chicago city! it´s weird to know that u r over there while here everything is going as normal as always..... antje left to florida today.... y r germans so addicted to the states?! ;)
take care bud

s0ldi3r hat gesagt…

coole foto´s!!
genau so will ich das in deinem blog sehen! damit du uns zeigen kannst was du erlebst !
finde ich übrigens richtig geil dein blog! nochmal danke das wir an deinem urlaub teilnehmen dürfen ^^
lg paule

Martin Breuer hat gesagt…

Danke paule. Mach ich gern. Wär trotzdem cooler wenn ihr hier wärd ;)

lg martin